Köln – Zur künstlerischen Gestaltung der neuen Nord-Süd-Stadtbahn in Köln werden 40 Künstler Ideen entwickeln. Über einen Wettbewerb, an dem 222 Bewerber teilgenommen haben, qualifizierten sich aus Österreich Heimo Zobernig und Werner Reiterer, einer Einladung zur Teilnahme ist Peter Kogler gefolgt. Zehn Projekte sollen realisiert werden, das Budget beträgt rund 1,5 Millionen Euro. (APA / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 18.10.2007)