Apple hat im vierten Quartal seinen Gewinn mit 67 Prozent mehr als erwartet gesteigert. Der US-Konzern gab am Montag nach Börsenschluss einen Nettogewinn von 904 Millionen Dollar nach 542 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum bekannt. Der Gewinn je Aktie betrug damit 1,01 Dollar. Der Umsatz lag um 29 Prozent höher bei 6,22 Milliarden Dollar. Von Reuters befragte Analysten hatten 6,06 Milliarden Dollar erwartet. Aktie Apple-Aktien legten nachbörslich um fünf Prozent zu, nachdem sie im regulären Handel bereits um 2,3 Prozent auf 174,36 Dollar gestiegen waren. Verkauf Apple setzte in dem Quartal 1,12 Millionen iPhones ab. Zudem wurden 2,1 Millionen Macs verkauft, 34 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Auch 10,2 Millionen iPod-Musikspieler wurden abgesetzt. (APA/Reuters)