London - Nike übernimmt für 285 Mio. Pfund (409 Mio. Euro) den britischen Rivalen Umbro. Wie der weltgrößte Sportartikel-Hersteller am Dienstag mitteilte, einigten sich die Vorstände beider Unternehmen auf ein entsprechendes Angebot. Demzufolge sollen Umbro-Aktionäre 193,06 Pence je Anteilsschein erhalten. Dies entspreche einem Aufschlag von rund 60 Prozent, gemessen am Schlusspreis der Umbro-Aktie vom vergangenen Mittwoch. Aktionäre des britischen Unternehmens, das unter anderem die englische Fußballnationalmannschaft ausrüstet, erhielten außerdem eine Zwischendividende von 1,97 Pence pro Aktie. (APA/Reuters)