Wien - Zur Jubiläumsveranstaltung hatten gestern, Montag, die Bundessparten Gewerbe und Handwerk sowie Information und Consulting geladen: Zum 15. Mal wurden im Rahmen des "Trio des Jahres" die besten Unternehmer aus diesen beiden Sparten geehrt. Bundeskanzler Alfred Gusenbauer (SPÖ), Wirtschaftsminister Martin Bartenstein (ÖVP) und der Präsident der Wirtschaftskammer Österreich, Christoph Leitl, nahmen an der Preisverleihung teil.

Leitl hob in seiner Ansprache hervor, dass es sich beim Mittelstand um das Rückgrat der österreichischen Wirtschaft handle. In den letzten zwei Jahren seien über 100.000 neue Jobs geschaffen worden. Um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu sein, müsse Österreich in verschiedener Hinsicht besser aufgestellt sein als andere. "Wir müssen innovativer sein und in der Ausbildung unserer Jugend neue Maßstäbe setzen", so der WKÖ-Präsident. Für eine aktive Unternehmerpolitik wünscht sich Leitl u.a. die Umsetzung eines Gründungsfreibetrags in Höhe von 50.000 Euro (absetzbar über fünf Jahre in Höhe von jeweils 10.000 Euro).

Ausgezeichnet wurden:

In der Sparte Handwerk:

1. Platz: drexel und weiss GmbH

2. Platz: Winkelbauer GmbH

3. Platz: Kaun, die Tischlerin

In der Sparte Dienstleistung:

1. Platz: Electronics GmbH

2. Platz: 3G Software & Measurement GmbH

3. Platz: TDV Technische Datenverarbeitung Gmbh

In der Sparte Dienstleistungen:
1. Platz: Leeb Biomilch GmbH

2. Platz: Firma Wassergärten R. Weixler KEG

3. Platz: Spezialitätenbrennerei Kurt Lagler

(APA)