• Nicole Hosp:

    Geboren: 6. November 1983 in Bichlbach
    Wohnort: Bichlbach/Tirol
    Größe/Gewicht: 1,74 m/70 kg
    Verein: SK Bichlbach
    Familienstand: ledig
    Ski: Völkl - Schuhe: Fischer
    Beruf: Skirennläuferin
    Hobbys: Tennis, Inlineskaten, Trial, Klettern
    Homepage: niki-hosp.at
    Im ÖSV-Kader seit 2000

    Größte Erfolge:
    Weltcup-Wertungen:
    Gesamtsiegerin 2006/07
    Riesentorlaufsiegerin 2006/07
    WM (5 Medaillen):
    Gold Riesentorlauf Aare 2007
    Silber Kombination St. Moritz 2003
    Bronze Slalom St. Moritz 2003
    Bronze Abfahrt Aare 2007
    Silber Teambewerb Santa Caterina 2005
    Olympia (1 Medaille):
    Silber Slalom Turin/Sestriere 2006
    Weltcup-Siege (9 - je 1 Super G und Superkombination, 5
    Riesentorlauf und 2 Slalom):
    Junioren-WM:
    Bronze Abfahrt Tarvis 2002
    Ehrung:
    Sportlerin des Jahres 2007

  • Thomas Vanek:

    Geboren: 19. Jänner 1984 in Baden bei Wien, aufgewachsen in Zell/See und Graz
    Familienstand: ledig
    Freundin Ashley, Sohn Blake Thomas (2 Monate)
    Club: Buffalo Sabres (NHL)

    Stationen als Spieler: Zell/See, Graz, Lacoka Wolves (CAN, 1998/99), Rochester Americans AAA (USA, Herbst 1999), Sioux Falls Stampede (USA/USHL, 1999-2002), University of Minnesota (USA/US-Collegeleague, 2002-2004), Rochester Americans (USA/AHL, 2004/05), Buffalo Sabres (USA/NHL, seit 2005/06).

    Erfolge:
    1998 Pee-Wee-Turnier in Quebec (größtes Knaben-Turnier): erster Österreicher im All-Star-Team
    1999-2002: Club-Rekorde (Tore, Punkte) für Sioux Falls Stampede
    2002/03: College-Meister mit der University of Minnesota, "Most Outstanding Player" des Finalturniers, "Rookie of the year" der WCHA-Liga.
    21. Juni 2003: Beim NHL-Draft von den Buffalo Sabres als Nummer fünf gedraftet.
    2003/04: Mit 51 Punkten (26 Tore/25 Assists) bester Scorer der Uni Minnesota, Nominierung ins zweite WCHA-All-Star-Team.
    2. September 2004: Vertragsunterzeichnung bei den Buffalo Sabres. 2004/05: 42 Tore für Rochester Americans, zweitbester Torschütze der AHL, Club-Rekord für Tore eines Rookies eingestellt, Nominierung ins Rookie-Team des Jahres.
    2005/06: NHL-Debüt am 5. Oktober 2005, mit 25 Toren zweitbester Club-Torschütze im Grunddurchgang, Conference-Finale mit Buffalo.
    2006/07: Mit 43 Toren fünftbester Torschütze der NHL, Sieger der Plus/Minus-Wertung (bei Toren der eigenen Mannschaft auf dem Eis/plus bzw. bei Gegentreffern/minus), Conference-Finale mit Buffalo.
    6. Juli 2007: Vertragsverlängerung in Buffalo: 50 Millionen Dollar für sieben Jahre, mit 10 Mio. Dollar weltweit Top-Verdiener in der Saison 2007/08.
    Ehrung: Österreichs Sportler des Jahres 2007