Seoul - Der größte südkoreanische Autobauer Hyundai hat dank gesteigerter Produktivität und besserer Geschäfte am Heimatmarkt einen Gewinnsprung geschafft. Das Ergebnis wuchs nach Konzernangaben vom Donnerstag im dritten Quartal um 45 Prozent auf 425,5 Mrd. Won (326 Mio. Euro). Analysten waren hier im Schnitt nur von 394 Mrd. Won ausgegangen. Der Umsatz entwickelte sich stärker als erwartet auf umgerechnet auf 5,5 Mrd. Euro. (APA/Reuters)