Die Rohstoffe vollführten in den vergangenen Jahren eine beispiellose Kursrally. Die steigende Nachfrage der aufstrebenden Industrienationen wie beispielsweise China nach Industriemetallen beflügelte die Preise dieses Rohstoffsegments. Die Preise der früher oder später zu Ende gehenden fossilen Energieträger kennen derzeit ohnehin nur mehr den Weg nach oben.

Laut einer Studie der DZ Bank könnten nun auch die Preise der Agrarrohstoffe, deren Kurssteigerungen bislang deutlich hinter jenen der Energieträger und Metalle lagen, vor einer langen und nachhaltigen Aufwärtsbewegung stehen.

Im Gegensatz zu den Energieträgern und Metallen notieren die Agrarrohstoffe derzeit noch deutlich unterhalb ihrer historischen Höchststände, die in den 70er und 90er Jahren des vorigen Jahrhunderts verzeichnet wurden. Die steigende Nachfrage der stark bevölkerten Schwellenländer, die begrenzen Produktionsmöglichkeiten, steigende Produktionskosten und Düngemittelpreise, höhere Transportkosten und steigende Lohnkosten finden bereits in einem Kursanstieg der Agrarrohstoffe ihren Niederschlag.

Die DZ Bank-Studie geht davon aus, dass die Preise von Mais, Sojabohnen und Weizen in diesem Szenario mit einem besonders hohen Aufwärtspotenzial versehen sind. Auch Zucker, der sich in Lateinamerika bereits als KFZ-Treibstoff etabliert hat, sollte zu den Gewinnern zählen.

Deshalb basiert das AKZENT Invest Agrar Zertifikat der DZ Bank auf einem Korb mit Agrarrohstoffen, der zu gleichen Teilen mit Weizen, Mais, Sojabohnen und Zucker bestückt ist. Am 23.11.07 wird der Startwert des Rohstoffkorbes ermittelt. Danach wird die Wertentwicklung des Rohstoffkorbes jeweils an Stichtagen im Oktober der darauf folgenden fünf Jahre beobachtet. Am Durchschnitt der Wertentwicklung dieser fünf Beobachtungstage wird der Inhaber des Garantiezertifikates mit 150 Prozent beteiligt. Beträgt der Durchschnittsgewinn beispielsweise 30 Prozent, dann wird das Zertifikat einen Gewinn in Höhe von 45 Prozent erwirtschaften.

Das AKZENT Invest-Agrar Garant mit Laufzeit bis 23.11.12, ISIN: DE000AK0D2U4, kann noch bis 16.11.07 mit 103 Euro je Nominalbetrag 100 Euro.

ZertifikateReport-Fazit: Dieses Garantiezertifikat spricht jene Anleger an, die ihrem Depot neben Aktien, Anleihen und Rohstoffen (Metalle, Energieträger) eine zusätzliche Assetklasse mit möglichst geringer Korrelation zu den anderen Bestandteilen des Depots hinzufügen wollen.