Bild nicht mehr verfügbar.

Ronald Koeman

Foto: Getty/ Forster
Madrid - Der spanische Fußball-Erstligist FC Valencia hat am Mittwoch den ehemaligen niederländischen Nationalspieler Ronald Koeman als neuen Trainer verpflichtet. Der Tabellenvierte der Primera Division hat sich mit dem Meistertrainer des PSV Eindhoven auf einen Drei-Jahres-Vertrag geeinigt. Koeman darf den PSV für eine unbekannte Ablösesumme mit sofortiger Wirkung verlassen und seine Arbeit bei Valencia aufnehmen. Bereits am kommenden Samstag beim Auswärtsspiel in Mallorca soll der 44-Jährige erstmals auf der Bank sitzen.

Valencia, in der Champions-League-Gruppe B derzeit Dritter hinter Chelsea und Trondheim, hatte Coach Quique Sanchez Flores nach der 0:3-Niederlage am vergangenen Sonntag beim FC Sevilla entlassen. Als Nachfolger waren unter anderem Jose Mourinho, Fabio Capello und Marcello Lippi gehandelt worden.

Koeman will in Valencia an seine erfolgreiche Zeit als Spieler in Spanien anknüpfen. Von 1989 bis 1995 wurde er mit dem FC Barcelona viermal Meister und gewann zudem 1992 die Champions League. Außerdem war er bei den Katalanen von 1998 bis 2000 Assistenztrainer seines Landsmannes Louis van Gaal.

Seinen größten Erfolg als Profi feierte Koeman beim EM-Triumph mit der niederländischen Nationalmannschaft 1988 in Deutschland. (APA/dpa)