Utah - Die Houston Rockets sind in der NBA mit einem 106:95-Auswärtserfolg bei den Utah Jazz am Donnerstag auch im zweiten Saisonspiel siegreich geblieben. Dank 47 Punkten von Tracy McGrady gelang den Texanern zumindest eine kleine Revanche für das Aus in der ersten Playoff-Runde der Vorsaison. Utah führte auch ein weiter groß aufspielender Carlos Boozer (30 Zähler, 16 Rebounds) nicht auf die Siegesstraße. Einen erfolgreichen Saisonauftakt verzeichnete Titel-Mitfavorit Phoenix. Die Suns rund um Spielgestalter Steve Nash besiegten die weiter erfolglosen Seattle SuperSonics auswärts 106:99. (APA)