Wien - Die Analysten der UniCredit (CA IB) haben das Anlagevotum für die Aktien der heimischen OMV von "Hold" auf "Buy" hinaufgestuft. Das Kursziel wurde von 50 auf 57 Euro angehoben. Begründet wurden die Schritte mit den gestiegenen Ölpreisen. Ebenso wurden die Gewinnprognosen für die Geschäftsjahre 2007- 2010 um 6 bis 13 Prozent gesteigert. Für 2007 erwarten die Spezialisten 4,94 Euro Gewinn je Aktie. Für 2008 und 2009 liegen die Prognosen bei 5,56 und 5,53 Euro Gewinn je Anteilsschein. Gegen 9:25 Uhr notierten die Aktien der OMV mit einem Aufschlag von 0,08 Prozent bei 49,40 Euro an der Wiener Börse. (APA)