Wenige Tage vor dem Europastart des iPhones hat der Hardware-Hersteller Apple ein Update für die zugehörige Software veröffentlicht. Mit iTunes 7.5 sollen sich nun auch iPhones in Deutschland und Großbritannien aktivieren lassen, der Verkauf startet in beiden Ländern am 9. November.

Game

Das Update spendiert - neben zahlreichen Fehlerkorrekturen - so manchen iPod-BesitzerInnen auch ein neues Spiel für ihren MP3-Player: Phase soll sich auf dem iPod der fünften Generation, dem iPod Classic und dem iPod nano (3. Generation) spielen lassen.

Sicherheitslücken

Zeitgleich hat Apple auch eine neue Version von Quicktime veröffentlicht und einmal mehr werden darin kritische Sicherheitslücken behoben, insgesamt sieben Stück an der Zahl: So konnte alleine durch das Abspielen manipulierter Mediendateien Code eingeschleust werden - ein Problem das gleich bei mehreren Formaten zu finden war.

Java

Mittels Java-Applets konnten sich AngreiferInnen zusätzlich durch eine Kombination aus mehreren Sicherheitslücken höhere Rechte am System verschaffen. Ein "Trick", der etwa zum Ausführen von Schadcode benutzt werden konnte.

Inhalte

Doch auch ein kleines neues Feature hat es in Quicktime 7.3 geschafft: Die Software kann nun Webinhalte speziell für das iPhone aufbereiten. Zusätzlich hat das Browser-Plugin eine erneuerte Javascript-Unterstützung spendiert bekommen.

Download

iTunes 7.5 und Quicktime 7.3 können wie gewohnt über die Update-Funktion des Betriebssystems verfügbar. Alternativ gibt es die neuen Versionen auch bei Apple direkt für Windows und Mac OS X zum Download . (red) (red)