Die deutsche Privatsendergruppe RTL tritt ab sofort unter dem Namen "Mediengruppe RTL Deutschland" auf. Die neue Dachmarke gelte im Geschäftsbereich für die Sender RTL Television, Vox, n-tv, für die Beteiligungen an Super RTL und RTL II und für die digitalen Spartenkanäle RTL Crime, Passion und RTL Living, teilte die Gruppe am Mittwoch in Köln mit. Sie gilt auch für den Werbezeitenvermarkter IP Deutschland, den technischen Dienstleister Cologne Broadcasting Center sowie die Tochter RTL interactive, die unter anderem für das digitale Angebot zuständig ist. Damit seien alle Sender, digitalen Spartenkanäle und digitalen Angebote sowie alle Teilbereiche der Unternehmensgruppe unter dem Dach einer gemeinsamen Marke gebündelt, sagte Anke Schäferkordt als Chefin der Mediengruppe. Die Unternehmen der Gruppe in der Domstadt wollen 2008 in ein gemeinsames Sendezentrum nach Köln-Deutz umziehen. (APA/dpa)