Bern - Der Schweizer Telekommunikationskonzern Swisscom hat in den ersten neun Monaten Umsatz und Gewinn kräftig gesteigert. Die Erlöse kletterten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 12,3 Prozent auf 8 Mrd. Franken (4,8 Mrd. Euro), wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte um 14,7 Prozent auf 3,2 Mrd. Franken zu. Als Folge des Rückkaufs eines 25-Prozent-Anteils von Vodafone an Swisscom Mobile im Dezember 2006 stieg der Reingewinn nach Abzug der Minderheitsanteile um 32,4 Prozent auf 1,6 Mrd. Franken. (APA/dpa)