Der große Mehrwert von Zertifikaten gegenüber Direktinvestments beruht unter anderem darauf, dass auch dann eine positive Rendite zu erzielen ist, wenn die Märkte südwärts tendieren. Genau diesen Nutzen suchen viele Investoren derzeit wieder verstärkt. Eine hohe Absicherung gegen fallende Märkte rückt bei der Anlageentscheidung in den Vordergrund. Morgan Stanley reagiert mit dem Extra Deep 60% Express-Zertifikat auf dieses Bedürfnis.

Die Basiswerte des Zertifikates sind der DJ-EuroStoxx50, der S&P500 und der Nikkei 225. Steht am ersten Beobachtungstag (19.12.08) keiner der drei Indizes mit mehr als 60 Prozent im Minus, so erhält der Anleger einen Kupon in Höhe von 7,2 Prozent. Sofern der Kurswert keines Index um mehr als zehn Prozent gesunken ist, wird das Zertifikat zudem fällig gestellt und es erfolgt eine vorzeitige Rückzahlung des eingesetzten Nominalkapitals.

Ansonsten läuft das Zertifikat weiter und es besteht in halbjährlichen Abständen erneut die Möglichkeit auf eine vorzeitige Rückzahlung, sofern keiner der drei Indizes am Beobachtungstag um mehr als 20 Prozent gefallen ist. Der halbjährliche Kupon in Höhe von 3,6 Prozent wird weiterhin in jedem Fall gezahlt, wenn keiner der Basiswerte um mehr als 60 Prozent eingebrochen ist.

Sollte einer der drei Indizes während der Laufzeit einmal um mehr als 60 Prozent gefallen sein, entfallen ab diesem Zeitpunkt die weiteren Kuponzahlungen und zum Laufzeitende erfolgt die Rückzahlung des Gegenwertes des Index mit der geringsten Wertentwicklung. Wird der üppig bemessene Sicherheitspuffer von 60 Prozent dagegen nicht aufgebraucht, erhält der Anleger spätestens am letzten Stichtag (17.12.10) neben der letzten Kuponzahlung in Höhe von 3,6 Prozent auch 100 Prozent seines investierten Nominalkapitals zurückgezahlt.

Das Morgan Stanley-Extra Deep 60% Express Zertifikat mit ordentlicher Fälligkeit am 17.12.10, ISIN: DE000MS7TL17, kann zu 1.000 Euro plus Ausgabeaufschlag in Höhe von 1,5 Prozent noch bis zum 23.11.07 gezeichnet werden.

ZertifikateReport: Das Zertifikat eignet sich für den sicherheitsorientierten Investor, der Wert auf eine hohe Absicherung seines Aktienanteils im Portfolio legt. Im Vergleich zu den sehr konservativen Discountzertifikaten kann der Anleger mit dem Extra Deep 60% Express Zertifikat eine höhere Rendite erzielen. Die hohen Sicherheitspuffer von 60 Prozent hat bis dato nahezu keine Investmentbank dargestellt, insofern bringt dieses innovative Ausstattungsmerkmal für den Zertifikatemarkt einen beachtlichen Mehrwert. (Christian Dürr, C&F Certificates and Funds)