Bild nicht mehr verfügbar.

Giovanni Tedesco schoss Rosa zum Sieg über Hellblau.

Foto: APA
Wien - Zwei Tore von Giovanni Tedesco in der zweiten Halbzeit brachten am Samstag US Palermo einen hart erkämpften 2:1-Sieg gegen Napoli. Die Sizilianer zogen damit in der Tabelle am Team von György Garics, der 90 Minuten lang im Einsatz war, vorbei auf Platz sieben. Napoli, das nun seit drei Spielen auf einen Sieg wartet, ist Neunter.

Dem emotionsgeladenen ersten Aufeinandertreffen der beiden Teams in der höchsten italienischen Spielklasse seit 34 Jahren, durften die Fans der Neapolitaner nicht beiwohnen. Ihnen wurde aus Sicherheitsbedenkten der Zugang ins Stadio Stadio Renzo Barbera verwehrt.

In einer unterhaltsamen Partie (bekannt auch als "Derby beider Sizilien", in Anlehnung an das einstige Königreich, das beide Regionen vereint hatte) kontrollierte Palermo, das seit Ende September zu Hause nicht mehr gewonnen hatte, das Geschehen. Doch nachdem Brienza nur die Stange getroffen hatte, brachte Bogliacino die Gäste überraschend in Führung. Mittelfeldspieler Tedesco sorgte dann aber innerhalb von zehn Minuten für den Umschwung (57., 67.).

In einem zweiten Samstag-Spiel setzte sich Sampdoria gegen die gegen den Abstieg kämpfenden Toskaner aus Empoli glatt mit 3:0 durch. Sergio Volpi aus einem Freistoß und Routinier Vincenzo Montella sorgten bereits vor der Pause für klare Verhältnisse, Paolo Sammarco für den Endstand. (rob)