Helsinki - Die finnische Polizei hat einen 16-Jährigen festgenommen, der unter dem Verdacht steht, nach dem verheerenden Amoklauf eines Maturanten an einer Schule bei Helsinki ein Drohvideo gegen eine andere finnische Schule ins Internet gestellt zu haben. Wie die Nachrichtenagentur STT am Sonntag berichtete, nahm die Polizei in Siilijärvi in Ostfinnland den Schüler fest.

Laut STT behauptet der 16-Jährige, das Video nicht als Drohung gegen Lehrer oder Schüler, sondern lediglich als "Scherz" produziert zu haben.

Ob es gegen den Schüler zu einer Anklage wegen gefährlicher Drohung kommt, wird noch untersucht. Am Freitag hatten an mehreren finnischen Schulen im Internet kursierende Drohungen und Gerüchte zu Hysterie und Nervosität geführt.(APA)