Die Dokumentation begleitet eine Friedensmission von UNO-Blauhelmen im vom jahrelangen Bürgerkrieg zerrütteten Kongo: Paul Cowan begleitet die Diskussionen und Entscheidungen rund um die Blauhelmmission. Er endet, als die Auseinandersetzungen weitgehend beendet sind, eine provisorische Regierung im Kongo an der Macht ist und der Countdown zu den für 2005 vorgesehenen Parlamentswahlen beginnt.