Foto: Hersteller
Mit einem Schlag stehen den BenutzerInnen der Internet Tablets von Nokia eine Vielzahl an zusätzlichen Anwendungen zur Verfügung: Der Softwarehersteller Access hat ein erste Beta der Garnet Virtual Machine für Nokia 770 / N800 und N810 zum Download freigegeben. Kompatibel Diese ermöglicht den Einsatz von tausenden Anwendungen, die bisher für PalmOS - für das Access mittlerweile die Rechte hält - entwickelt wurden. Mit der Testversion soll die Kompatibilität der Garnet VM weiter verbessert werden, derzeit schätzt der Hersteller diese auf rund 80 Prozent. Abgleich Die Liste der unterstützten Anwendungen reicht dabei von einer eigenen Google Maps-Appliance über diverse Spiele und die Britannica Encyclopedia. Auch der Hotsync mit einem PC soll problemlos funktionieren. Verwaltung Die einzelnen Anwendungen werden über einen eigene Launcher verwaltet, hier können auch individiuelle Einstellungen für jedes Programm festgelegt werden. Also etwa wieviel Speicher oder welche Auflösung zugewiesen werden soll. Die fertige Release der Garnet VM soll Ende des Jahres folgen. (apo)