Innsbruck - Acht Jahre nach der Bergisel-Tragödie mit fünf Todesopfern, wird der Air&Style-Contest am 2. Februar 2008 wieder im Innsbrucker Sprungstadion veranstaltet.

"Inzwischen ist genügend Zeit vergangen, es ist die richtige Zeit am Bergisel wieder durchzustarten", meint Andrew Hoourmont, Chef der Air&Style-Company. "Wie es mir persönlich mit der Rückkehr gehen wird, kann ich erst am Veranstaltungstag sagen."

Statt einem klassischen High-Jump, wird ein Quarterpipe-Bewerb abgehalten, der von der internationalen Tour sofort den Fünf-Sterne-Status zugesprochen bekam. Obwohl die Anlage 20.000 Fans fasst, werden nur 12.000 Tickets aufgelegt.