Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: AP
Der Hersteller SanDisk widmet sich zur Zeit einem Projekt namens "Vaulter Disk". Dabei handelt es sich um eine Kombination aus einer Solid-State-Disk- und normalen Festplatte. Anders als normale Flashspeicher soll diese allerdings keinen Ersatz bieten, sondern eher als Ergänzung fungieren. Der Preis kann dadurch dementsprechend niedrig gehalten werden.

Bis zu 16 Gigabyte

Angedacht sind zu Beginn der Markteinführung eine 8 und 16 Gigabyte Variante, angeschlossen werden diese über den PCI-Express-Port. SanDisk empfiehlt Anwendern darauf etwa das Betriebssystem und häufig genutzte Anwendungen zu installieren, sodass das Ausführen der Applikationen schneller von Statten geht.

Verfügbarkeit

Das Unternehmen möchte die Vaulter Disk mit Anfang 2008 Herstellern von Komplett-PCs und Notebooks zugänglich machen, kurze Zeit darauf könnte die Mischung aus Flash- und Festplattenspeicher separat auf dem Markt erhältlich sein. (red)