London - Die Mutation der Gene HLA-DQB1 und HLA-DRB1 erhöht das Risiko von Typ-1-Diabetes bei Kindern und Jugendlichen. Das vermeldet die britische Forscherin Joanna Howson in der neuen Ausgabe der britischen Wissenschaftszeitschrift "Nature". (tasch/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 15. 11. 2007)