Boston - NBA-Rekordmeister Boston Celtics hat am Mittwoch seinen Erfolgslauf mit einem 91:69-Heimsieg über die New Jersey Nets fortgesetzt und ist als einziges Team der Liga weiter ohne Niederlage. Der Traditionsclub blieb somit auch im siebenten Saisonspiel siegreich und legte damit den besten Start seit 35 Jahren hin. In einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung ragte Kevin Garnett mit 16 Punkten und 8 Rebounds heraus, Kapitän Paul Pierce kam auf 15 Zähler. Trotz eines erfolgreichen Comebacks von Superstar Dwyane Wade (15 Punkte/25 Spielminuten) kassierte Miami Heat in Florida eine empfindliche 95:104-Niederlage gegen die Seattle SuperSonics. Für das Team von der Westküste war es nach acht Pleiten in Serie der erste Saisonsieg.(APA)