Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: AP/Armangue
Madrid - Die spanische Fluggesellschaft Iberia hat ein neues Übernahmeangebot erhalten. Die Investorengruppe Gala Capital biete zusammen mit der baskischen Bank BBK und dem Chairman von Air Europa 3,60 bis 3,90 Euro pro Aktie, erklärte Iberia am Donnerstag.

Bisher hat die US-Beteiligungsgesellschaft TPG unter Beteiligung von British Airways ein offizielles Übernahmeangebot über 3,60 Euro pro Aktie in Aussicht gestellt. Damit würde Iberia mit rund 3,4 Mrd. Euro bewertet.

Iberia-Aktien legten nach Bekanntgabe des neuen Angebots um vier Prozent auf 3,63 Euro zu, bevor sie vom Handel ausgesetzt wurden. (APA/Reuters)