Bild nicht mehr verfügbar.

Amy Winehouse

Foto: Rosie Greenway/ Getty Images
London - Die britische Sängerin Amy Winehouse hat sich bei einem peinlichen Auftritt mit ihren Fans angelegt, berichtet die Boulevard-Zeitung "Sun"

Die anscheinend unter Drogen stehende Soulsängerin stolperte bei einem Konzert in Birmingham über die Bühne, brach Songs ab und stürzte auf eine Gitarre. Die Sängerin musste dem Bericht zufolge von Bandmitgliedern gestützt werden, als sie fast in Tränen ausbrach. "Es war eine grauenhafte Vorstellung", sagte der 23-jährige Winehouse-Fan. Nach Protestrufen von Fans brüllte die 24-Jährige ins Mikrofon: "Für alle, die da buhen: Wartet nur ab, bis mein Mann aus dem Knast kommt!"

Der Ehemann von Winehouse sitzt seit der vergangenen Woche in London in Untersuchungshaft. Blake Fielder-Civil soll versucht haben, den Hauptzeugen in einem Prozess gegen ihn wegen mutmaßlicher schwerer Körperverletzung durch Bestechung zu einem Meineid zu bewegen. (APA)