Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien standen am Freitag sieben Kursgewinnern vier -verlierer und drei unveränderte Titel gegenüber. Meistgehandelte Titel waren Bank Austria Creditanstalt mit 21.215 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren TG Holding Stämme mit plus 3,93 Prozent auf 13,50 Euro (684 Aktien), UBM Realitätenentwicklung mit plus 1,70 Prozent auf 50,85 Euro (100 Aktien) und Linz Textil mit plus 1,56 Prozent auf 195,00 Euro (239 Aktien).

Die größten Verlierer waren Oberbank Stämme mit minus 1,13 Prozent auf 148,30 Euro (251 Aktien), Burgenland Holding mit minus 0,90 Prozent auf 67,00 Euro (30 Aktien) und Volksbanken AG mit minus 0,31 Prozent auf 319,99 Euro (20 Aktien). (APA)