Wien - Die Vienna Capitals haben die Tabellenführung in der Erste-Bank-Eishockey-Liga (EBEL) mit einem 5:0-Auswärtssieg am Freitag im direkten Duell mit dem Zweitplatzierten Jesenice auf drei Punkte ausgebaut. Es war eine eindrucksvolle Revanche der Caps für das 5:6 eine Woche davor an selber Stätte sowie die erste Saison-Heimniederlage der Slowenen. Sie haben nun nach zuletzt zwölf Siegen in Serie zweimal in Folge verloren.

Die Capitals gingen durch einen frühen Powerplaytreffer von Peter Casparsson (3.) in Führung und kontrollierten das Spiel. Sean Selmser (29.) und Aaron Fox (33.) legten im zweiten Drittel drauf. Jesenice hatte dem Offensivspiel der Wiener nichts entgegenzusetzen. Im dritten Drittel stellten Pascal Rheaume (45.) und Marcel Rodman (55.) den Endstand her.(APA)

  • HK Acroni Jesenice - EV Vienna Capitals 0:5 (0:1,0:2,0:2) Jesenice, 5.000, SR Haas. Tore: Casparsson (3./PP), Selmser (29.), Fox (32.), Rheaume (45.), Rodman (55.). Strafminuten: 10 bzw. 12