Wien - Die Aon Fivers und SG West Wien haben in der 13. Runde der Handball Liga Austria jeweils knappe Siege gefeiert. Die Fivers waren in Innsbruck 29:28 (16:11) erfolgreich. West Wien besiegte Schwaz daheim 28:27 (15:14).

Während die Fivers die Partie in Tirol dank der größeren Routine relativ sicher über die Spielzeit brachten und von einer Roten Karte des Innsbruckers Nedeljko Jovanovic profitierten, zitterten die Westwiener bis zum Schluss. Wenige Augenblicke vor dem Schlusspfiff waren sie noch ein Tor in Rückstand, drehten die Partie aber dank ihrem Topscorer Siarhei Uboschanka. (APA)

  • HIT Innsbruck - Aon Fivers 28:29 (11:16). Beste Werfer: Wöss 8, Walter, Patterer, Göschl je 5 bzw. Ziura 9, Tyrner, Belas je 5

  • SG West Wien - ULZ Sparkasse Schwaz 28:27 (15:14). Beste Werfer: Uboschanka 9 bzw. Gierlinger 7