Wien - Seiji Ozawa wurde zum Ehrenmitglied der Wiener Staatsoper ernannt, Kulturministerin Schmied und Staatsoperndirektor Ioan Holender nahmen die Ehrung vor. Seit September 2002 ist Ozawa Musikdirektor der Staatsoper, an der er 1988 mit der russischen Neueinstudierung von "Eugen Onegin" debütierte. Seither dirigierte er 163 Vorstellungen - darunter 16 verschiedene Opern, fünf Konzerte sowie "Die Zauberflöte für Kinder" in der Dekoration des Wiener Opernballs - am Haus am Ring und im Rahmen von Gastspielen der Wiener Staatsoper. (APA)