Wien - Die Wertpapierexperten der Capital Bank haben das Kursziel der heimischen Post AG in einer aktuelle Analyse von 37,10 auf 29,06 Euro gesenkt. Das Anlagevotum wurde jedoch mit "Buy" unverändert gelassen. Obwohl der Post AG mit dem deutschen Versandunternehmen Quelle ein wichtiger Kunde abhandengekommen ist, kann das Unternehmen dennoch eine "Top-Dividendenpolitik" und einen starken Cash-Flow beibehalten, so die Analysten. So wird das Unternehmen für das Fiskaljahr 2007 eine Dividende von 1,40 Euro je Aktie (nach: 1,00 Euro im Jahr 2006) vorschlagen, erwarten die Analysten weiter. Alle Bewertungsmodelle, inklusive des "Dividend-Discount-Models", zeigen zudem eine deutliche Unterbewertung der Post-Aktie, was auf das mangelnde Vertrauen ins Management zurückzuführen ist, führen die Analysten weiter aus. Am Donnerstag notierten Post-Aktien an der Wiener Börse gegen 11:50 Uhr in einem schwachen Umfeld mit einem Minus von 0,60 Prozent bei 21,52 Euro. (APA)