Laibach - Die Black Wings Linz haben am Freitag im dritten Saisonduell mit Olimpija Laibach in der Erste Bank Eishockey Liga den ersten Erfolg eingefahren. Die Oberösterreicher, die noch ohne Neuerwerbung Cam Severson angetreten waren, feierten beim slowenischen Meister einen 4:3-Erfolg und verbesserten sich auf Rang drei.

Die Linzer mussten aber hart kämpfen. Nach Treffern von Baumgartner, zweimal Leahy und Shearer führten die Linzer schon 4:1, doch die seit dem Engagement des neuen US-Coaches Mike Posma stärker wirkenden Slowenen gaben nicht auf. Yarema und Music (36.) führten die Gastgeber mit einem Doppelschlag innerhalb von 2:20 Minuten wieder bis auf ein Tor heran, die Linzer spielten aber den Sieg nach Hause. (APA)

  • Olimpija Laibach - EHC Black Wings Linz 3:4 (1:2,2:2,0:0). Laibach, 1.200, Tschebull. Tore: Kontrec (19.), Yarema (34.), Music (36.) bzw. Baumgartner (10.), Leahy (15./PP, 21.), Shearer (24.). Strafminuten: 6 bzw. 10.