Washington - Der israelische Ministerpräsident Ehud Olmert hat Gespräche über einen Palästinenser-Staat kurz nach der Nahost-Konferenz angekündigt. Die Verhandlungen würden schon bald nach dem Treffen in den USA aufgenommen werden, sagte Olmert am Montag vor Journalisten. Zugleich warnte er jedoch vor weiteren Hürden. "Wir stehen am Beginn eines Weges mit zahllosen Hindernissen, aber wir wollen vorwärtskommen", erklärte Olmert.Das am Dienstag in Annapolis bei Washington stattfindende Treffen soll die Grundlage für Verhandlungen über die Bildung eines Palästinenser-Staates legen. Allerdings wird noch keine inhaltliche Einigung zu den entscheidenden Streitfragen erwartet. Die USA haben zu der eintägigen Konferenz mehr als 40 Staaten und internationale Organisationen eingeladen. (APA/Reuters)