Foto: polyfilm
Berlin - Der französische Regie-Altmeister Alain Resnais wird für seinen Film "Coeurs" ("Herzen") mit dem Kritikerpreis der Europäischen Filmakademie geehrt. Die Auszeichnung sei eine Verbeugung vor einem der größten Regisseure des europäischen Kinos, der den modernen Film entscheidend beeinflusst und geprägt hat, teilten die Filmakademie und der internationale Filmkritikerverband Fipresci am Dienstag in Berlin mit. Der 1922 geborene Resnais ("Hiroshima, mon amour") behandle seine Figuren "wie ein liebevoller Puppenspieler seine Kreaturen behandeln würde", hieß es zur Begründung. "Er betrachtet ihr Kommen und Gehen mit dem Wohlwollen eines Mannes, der weiß, dass die Aufregung umsonst ist, der es aber vorzieht, dass man selbst zu diesem Schluss gelangt." Die Auszeichnung soll auf der Gala zum Europäischen Filmpreis am 1. Dezember in Berlin überreicht werden. (APA/dpa)