Bild nicht mehr verfügbar.

Nolan Bushnell, Gründer von Atari mit dem "Riesen-Joystick".

Foto: Archiv
Den nach eigenen Angaben größten funktionsfähigen Atari-2600-Joystick hat der Bastler Jason Torchinsky nun präsentiert. Der riesige Nachbau wurde bereits auf einigen Veranstaltungen präsentiert und ermöglicht es, die alten Klassiker der Spielekonsole auch wirklich zu steuern.

Nolan Bushnell begeistert

Torchinsky hat auf seiner Webseite nicht nur den Bauplan (.pdf-Datei) veröffentlicht, sondern auch zahlreiche weitere Details und Bilder . Auf einem Bild sieht man den Atari-Gründer Nolan Bushnell für dei "Riesen-Joystick". Laut Torchinsky zeigte sich dieser von der Entwicklung begeistert.(red)