Die südfranzösische Kleinstadt Lannemezan ist Standort eines der fünf französischen Hochsicherheitsgefängnisse. Hier sitzen vor allem Schwerkriminelle und politisch motivierte Straftäter ein. Schauplatz des Dokumentarfilms von Helene Angel ist das Bahnhofshotel des Ortes, in dem die Ehefrauen absteigen, wenn sie ihre Angehörigen besuchen wollen.