Wien - Die Aktienanalysten der WestLB haben ihr Anlagevotum für den steirischen Leiterplattenhersteller AT&S nach einer Analystenkonferenz des Unternehmens mit "Buy" bestätigt. Die Analysten begründen ihre Kaufempfehlung mit dem guten kurzfristigen Ausblick des Unternehmens und den langfristigen Wachstumsaussichten. Das Kursziel von 21,50 Euro wurde ebenfalls beibehalten. Die Gewinnschätzungen je Aktie werden weiterhin unverändert gesehen und lauten für das Jahr 2008 auf 1,92 Euro. Für das Jahr 2009 werden 2,06 Euro erwartet und für das Folgejahr werden 2,24 Euro je Aktie prognostiziert. Am Donnerstag notierten AT&S-Aktien an der Frankfurter Börse gegen 9:40 Uhr um 1,04 Prozent höher auf 18,49 Euro. (APA)