14.45

DOKUMENTATION

Kleines Kindlein, großer Gott Die Kirche hat alles gut geregelt: In der Adventszeit wird die Landschaft aufgebaut, an Heiligabend kommt das Kindlein in die Krippe, dann steht die Weihnachtskrippe bis Mariä Lichtmess an ihrem Ehrenplatz: Die Tradition der Jesuskind-Verehrung reicht in die früheste Zeit des Christentums zurück. Martin Posselt und Michael Wandt berichten über die lange Tradition der Verehrung des Jesuskinds. Bis 15.30, 3sat

14.50

FILM

Letzte Tage im Élysée (F 2003. Robert Guédiguian) Der bereits schwerkranke französische Staatspräsident François Mitterand (Michel Bouquet) erlaubt einem jungen Journalisten (Jalil Lespert) seine Memoiren zu schreiben, der nun regelmäßig in den Élysée-Palast eingeladen wird. Die Gesprächsthemen kreisen um die Konfrontation mit dem Tod, um Literatur und Politik, es kommt zu Auseinandersetzungen, und letztlich vernachlässigt der Journalist vollkommen sein Privatleben, aber er denkt nicht daran, zurückzuschalten. Bis 16.50, Arte

22.30

MAGAZIN

Kreuz und quer Bis 0.00, ORF 2

23.15

MAGAZIN

Spiegel TV Extra Im größten Jugendhotel Deutschlands, in Berlin, stehen 900 Betten, ab zehn Euro kann man dort übernachten. Ein Angebot, das vor allem von Backpackern angenommen wird, die in die Hauptstadt zum ausgelassenen Feiern kommen - nicht jeder will dort also tatsächlich auch schlafen. Bis 0.10, Vox

3.00

FILM

Berlin - Die Sinfonie der Großstadt (D 1927. Walter Ruttmann) Der dokumentarische Avantgarde-Klassiker zeigt die Stadt als einen großen sozialen Organismus, dessen gesamten Tagesablauf von 24 Stunden Ruttmann mit mobilen Kleinkameras festgehalten hat. Es ist einer der ersten Filme überhaupt, in denen die Musik eine tragende Rolle spielte. Edmund Meisel gibt hier das Tempo vor, dem die abrollenden Bilder des Großstadtlebens folgen müssen. Bis 4.00, Arte