Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: AP/Pizac
Boston - Der US-Software-Hersteller Novell hat wegen höherer Betriebsausgaben einen Verlust im vierten Geschäftsquartal hinnehmen müssen. Der zweitgrößte Linux-Produzent verbuchte nach Firmenangaben vom Donnerstag einen Fehlbetrag von 17,9 Millionen Dollar (12,19 Mio. Euro) nach einem Gewinn von 19,9 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum. Der Nettoumsatz stieg dagegen auf 245 Millionen Dollar von 234 Millionen Dollar. Die Märkte reagierten enttäuscht: Novell-Aktien gaben nachbörslich um rund fünf Prozent nach. (APA/Reuters)