Als Aushängeschild der Hauptabteilung Magazine im ORF sollte der "Report" schon diesen Herbst völlig neu auf den Schirm kommen. Daraus wurde vorerst nichts. Nun kündigte Infodirektor Elmar Oberhauser im Stiftungsrat den neuen "Report" für Jänner an, berichten Ohrenzeugen. Das Magazin verlor vier Prozent Marktanteil, hieß es intern. Auf dem Küniglberg wird nicht ausgeschlossen, dass die Führung des Magazins neu ausgeschrieben wird. Chef Gerhard Jelinek wird den Bürgerlichen zugerechnet. Die VP - siehe oben - leistet dem ORF-Chef erbitterten Widerstand. (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 15./16.12.2007)