Dessau - Die Russin Natascha Ragosina hat sich als erste Boxerin ihren fünften WM-Gürtel im Supermittelgewicht erkämpft. Die 31-Jährige besiegte die US-Amerikanerin Akondaye Fountain am Samstagabend im Kampf um den vakanten Titel nach WBC-Version in Dessau einstimmig nach Punkten. Zuvor hatte Ragosina bereits die Titel der Verbände WIBF, GBU, WBA und WIBA besessen. "Jetzt bleibt mir nur noch Laila Ali", sagte die Russin. Dieses Duell würde erstmals die Millionen-Dollar-Grenze bei Antrittsgagen im Frauenboxen überschreiten. (APA/Si/dpa)