Bild nicht mehr verfügbar.

Peter Pilz kommt zum Thema "Überwachungsstaat" in den Chat.

foto: ap/zak
"Das sind Zustände wie in der einstigen DDR", wettert der Grüne Sicherheitssprecher über das neue Sicherheitspolizeigesetz und die darin enthaltene Ausweitung der Überwachung auf Handys, Internet und dessen UserInnen.

Die Grünen haben auf http://ueberwachungsstaat.at/ eine "Initiative für den Schutz vor dem Überwachungsstaat" ins Leben gerufen. Mittels Petition, die bereits von über 5.000 Menschen unterzeichnet wurde, soll der Innenausschuss des Nationalrates aufgefordert werden, sich mit der Causa zu beschäftigen.

Peter Pilz kommt heute, Mittwoch, von 13 bis 14 Uhr in den Chat und stellt sich den Fragen der UserInnen.

Sollten Sie zu diesem Termin keine Zeit haben, können Sie uns Ihre Fragen schon jetzt per Mail schicken.