Foto: T-Systems
Seit Juni 2002 ist Georg Obermeier im Geschäftsführungs-Team von T-Systems. Bisher war er für die Bereiche Network Services, Systems Integration und Health Services verantwortlich. Seine IT-Karriere startete er 1984 bei Nixdorf Computer als Projektleiter für Daimler Benz und BMW. Nach einem eineinhalbjährigen Auslandsaufenthalt in Boston/USA als Produkt Manager im Großkundensegment wechselte Georg Obermeier 1990 in den Bereich Branchenmarketing zur fusionierten Siemens Nixdorf mit Schwerpunkten Industrie, Handel, Dienstleistungen, Finanzdienstleistungen, Banken und Versicherungen. 1997 übernahm er die Leitung der Business Unit Computer Systeme und war in weiterer Folge als Geschäftsführer für den Integrationsprozess Fujitsu und Siemens Computer Systeme in Österreich und Süd-Ost-Europa verantwortlich. 2001 wechselte er zu stage1.cc in den Vorstand für Technologie und Unternehmensentwicklung. (red)