Wien - Der vierte Eurofighter mit der Bezeichnung 7LWD ist am Donnerstag von Manching nach Zeltweg überstellt worden und gegen 13 Uhr in der Steiermark gelandet. Pilotiert wurde die Maschine von einem Werkspiloten der Eurofighter GmbH, teilte das Verteidigungsminister in einer Aussendung mit.

Die sechs ausgebildeten österreichischen Piloten führen derzeit regelmäßig Übungsflüge durch, um sich für den Einsatzbetrieb vorzubereiten. Weitere sechs Piloten werden im Jänner 2008 mit der Ausbildung am Eurofighter in Laage bei der deutschen Luftwaffe beginnen.

Die Lieferung der insgesamt 15 Jets wird im Jahr 2009 abgeschlossen. Bis zur Übernahme der Luftraumüberwachung durch die Eurofighter am 1. Juli 2008 soll das Bundesheer über neun der 15 Abfangjäger verfügen. Bis Ende Juni 2008 sind noch die zwölf von der Schweiz geleasten F 5 im Dienst. (APA)