Bild nicht mehr verfügbar.

Von links nach rechts: Victoria Beckham, Melanie Chisholm (Mel C), Geri Halliwell, Emma Bunton und Melanie Brown (Mel B).

Foto: Getty Images
London - Die öffentliche Aufmerksamkeit durch den Erfolg der Mädchenband Spice Girls hat bei den Sängerinnen Mel C und Geri Halliwell zeitweise erhebliche Essstörungen ausgelöst. "Meine größte Sorge war, dass die Zeitungen schreiben könnten, ich hätte zugelegt", sagte Melanie Chisholm nach einem Bericht des britischen Boulevardblatts "Daily Mirror" in einem Interview mit dem US-Fernsehen.

"Ich war die Fette"

Als sie mit den Spice Girls auf dem Gipfel des Erfolgs gewesen sei, habe sie nur unregelmäßig gegessen und zuviel Sport getrieben. "Ich war sehr dünn." Halliwell sagte, sie sei damals immer "Plump-Spice" genannt worden. "Ich war die Fette, die Untersetzte."

Magere Girl Group

Die fünf Bandmitglieder befinden sich derzeit auf einer Wiedervereinigungstour. Die 1994 gegründeten Spice Girls waren nicht mehr gemeinsam aufgetreten, seit Geri Halliwell die Band im Mai 1998 verließ. Neben Fußballer-Gattin Victoria Beckham, Mel C und Halliwell zählen Emma Bunton und Melanie Brown zu der Girl Group. Der magere Anblick von Victoria Beckham sorgt hingegen immer wieder für Aufmerksamkeit in der Regenbogenpresse. (APA/AFP)