London - Die britische Fluggesellschaft British Airways will mit einer neuen Airline ihre Flüge von Europa in die USA ausbauen. Die neue Tochtergesellschaft "OpenSkies" soll im Juni starten und Flüge von New York nach Brüssel und Paris anbieten, teilte British Airways am Mittwoch in London mit. Bisher durfte BA nur von Großbritannien aus direkt in die USA fliegen. Zu Beginn soll eine Boeing 757 eingesetzt werden, bis Jahresende eine zweite Maschine des Typs, um tägliche Flüge anbieten zu können. Bis Ende 2009 soll die Zahl der Flieger auf sechs steigen. Die Ankündigung kommt nach dem Open-Skies-Abkommen zwischen der EU und den USA, wonach Fluglinien von April an von jedem EU-Flughafen in die USA fliegen dürfen. (APA/dpa)