Die Sonnenbrillen werden wieder kleiner Schluss mit riesig

München - Der Retro-Look bei Sonnenbrillen hat ausgedient: Große Brillen im Stil der 50er oder 60er Jahre sind im kommenden Sommer out. Wer mit der Zeit geht, trägt kleine, leichte Gläser auf der Nase, heißt es bei Optiker-Fachverbänden. Auch Knallfarben seien auf dem Rückzug. Stattdessen liegen Gestelle in dezenten Weiß-Tönen im Trend.

Wer sich in diesem Jahr eine sportliche Sonnenbrille aussucht, liegt allerdings auch nicht falsch. Im Jahr der Olympischen Spiele und der Fußball-Europameisterschaft sind Sport-Modelle ebenfalls angesagt. Und noch einen Trend stellen die Fachleute fest: Statt einzelner Brillen für Frauen und Männer werden Unisex-Modelle immer beliebter. (APA/dpa)