Bild nicht mehr verfügbar.

Grafik: Archiv
Knapp vor der Macworld hat der Suchmaschinenbetreiber Google ein Update für seine iPhone-optimierten Anwendungen veröffentlicht . Die neue Version soll eine Reihe von Verbesserungen für die BenutzerInnen des Mobitelefons von Apple bieten. Anpassen So hat man das gemeinsame User Interface für GMail, Calendar, Reader und Co. weiter optimiert, um die Benutzung zu vereinfachen. Auch lassen sich die Default-mässig angezeigten Anwendungen nun den eigenen Bedürfnissen. Speed Geschwindigkeitsverbesserungen verspricht man für GMail, so wird die Mail-Ansicht nun laufende automatisch aktualisiert. Durch eine Monatsansicht soll auch der Arbeitsablauf beim Kalender schneller geworden sein. Neu ist die Möglichkeit die eigenen iGoogle-Gadgets direkt auf dem iPhone anzuzeigen. Update Unterdessen hat es auch für das "normale" GMail gegeben. Die im Oktober begonnene IMAP-Unterstützung ist nun auch für diejenigen verfügbar, die die deutschsprachige Version der Online-Anwendung einsetzen. (red)