Der Computerzubehör-Hersteller Logitech hat seinen Gewinn im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2007/08 dank der Nachfrage nach Tastaturen und Fernbedienungen kräftig gesteigert. Das Nettoergebnis legte um mehr als 40 Prozent auf 134 Millionen Dollar (90,6 Mio. Euro) zu, verfehlte damit aber die Markterwartungen von 138 Millionen Dollar knapp, wie das schweizerisch-amerikanische Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Der operative Gewinn sei um 17 Prozent auf 116 Millionen Dollar gewachsen. Der Umsatz habe sich um 13 Prozent auf 744 Millionen Dollar verbessert.

Xmas

Im Quartal von Oktober bis Ende Dezember mit dem wichtigen Weihnachtsgeschäft erzielt Logitech üblicherweise rund ein Drittel seines Jahresumsatzes und etwa 40 Prozent des Betriebsgewinns.(APA/Reuters)