Wien - Der italienische Tenor Giuliano Ciannella ist, wie erst jetzt bekannt wurde, am 13. Jänner im Alter von 64 Jahren in Ferrara verstorben. Ciannella debütierte 1976 an der Mailänder Scala als Cassio ("Otello") und trat mit dieser Partie 1979 erstmals an der New Yorker Met auf. Dem Publikum der Wiener Staatsoper stellte sich der international gefragte Tenor 1985 als Cavaradossi ("Tosca") vor und war insgesamt an 53 Abenden in 14 Partien zu erleben.Nach seinem Rückzug von der Opernbühne war Giuliano Ciannella als Gesangsprofessor an den Konservatorien in Parma und Ferrara tätig. (APA)