Screenshot: Redaktion
Der Wettlauf zwischen Apple und der Hacker-Community geht offenbar in die nächste Runde. Nur wenige Tage nachdem der Computerhersteller eine neue Version seiner Firmware veröffentlicht hat, soll diese auch schon wieder geknackt worden sein.

Video

Dies zumindest legt ein im Mac-Hacker-Forum hackint0sh veröffentlichtes Video nahe, welches ein geknacktes iPhone zeigt, auf dem Funktionen ausgeführt werden, die erst in der aktuellen Version 1.1.3 der Software hinzugefügt wurden.

Abwarten

Wer allerdings nun auf eine schnelle Entsperrung der aktuellen Firmware hofft, wird enttäuscht werden. Die EntwicklerInnen wollen vorerst weder weitere Details zu dem Hack noch konkreten Code veröffentlichen. Der Grund dafür ist, dass man auf die Veröffentlichung des iPhone SDK im April warten will, um zu verhindern, dass Apple die Lücke bis dahin schließen kann. (red)