Wien - Die für morgen, Mittwoch, angesetzte, Verhandlung im Bawag-Prozess ist wegen einer Erkrankung der Richterin Claudia Bandion-Ortner abgesagt worden. Bandion-Ortner hatte wegen ihrer Diabetes-Erkrankung bereits Anfang Jänner eine Woche auf Kur verordnet bekommen. Damals hieß es, dass wegen der großen Arbeitsbelastung durch den BAWAG-Prozess, der seit Mitte Juli geführt wird, sich ihre Gesundheit verschlechtert hätte.Der 23. Jänner wäre für weitere Fragen an die Angeklagten sowie allfällige zusätzliche Beweisanträge des Staatsanwalts und der Verteidigerriege zur Verfügung gestanden. Am 24. Jänner muss die dritte Geschäftsführerin der TTA Liechtenstein, Yvonne Nägele, in den Zeugenstand. Nach den ersten Flöttl-Verlusten hatte die Bawag im Fürstentum Liechtenstein Stiftungen eingerichtet, um die erlittenen Vermögenseinbußen aus der Bilanz zu halten und somit zu verheimlichen. (APA)